Moosgummi

Moosgummi ist ein zelliger und elastischer Schaumstoff mit glatter bzw. stoffgemusterter geschlossener Außenhaut, der zu den Porengummis gehört.

Moosgummi wird als Dichtungsmaterial in Form von Vierkantprofilen, Rundschnüren, U-Profilen, D-Profilen, Sonderprofilen, Formteilen oder Platten eingesetzt. Kontinuierlich extrudierte und vulkanisierte Moosgummiprofile sind im Kern überwiegend geschlossenzellig, die formgeheizten sowie auch vulkanisierten Moosgummiplatten sind gemischtzellig. Häufig wird das Moosgummi einseitig als Montagehilfe selbstklebend ausgerüstet.

Dichtungen aus Moosgummi sind elastisch, verformbar und haben auch bei wiederholter und dauerhafter Kompression ein sehr gutes Rückstellvermögen. Oft wird das Moosgummi mit dem geschlossenporigen Zellkautschuk verwechselt. Der Zellkautschuk kann aber in den vielen Fällen sehr gut als eine günstige Alternative zu Moosgummi eingesetzt werden.

  • Moosgummi in EPDM-Qualität sind beständig gegen Ozon, Witterung und Alterung.
  • Moosgummi in NBR-Qualität sind beständig gegen Kraftstoffe, zahlreiche Öle und Fette.
 

Moosgummi Profile


 

Service Hotline

 

Telefonische Unterstützung unter:

+49 (0)2734 28 48 938

Montag - Donnerstag, 8:00 - 17:00 Uhr

Freitag, 8:00 - 13:00 Uhr

 

Moosgummi | Vollgummi | Zellkautschuk | Klebstoffe | Gesamtprogramm